Eine US-amerikanische Streifenkomödie aus der Zeit um genau 2004 mit Kevin Hart und Tom Arnold in den Hauptdarstellern ist Soul Plane.

Handlung

  • nachdem Nashawn Wade in einer Fliegertoilette feststeckte
  • sein Schweinehund durch einen Crew-Fehler starb
  • Nashawn verklagte die Fluglinie
  • Nashawn erhielt eine Erstattung in Ausmaß von 100 Millionen US-Dollar vom Gerichtshof gewährt
Er nutzt das Vermögen um seine private Fluglinie zu errichten, die NWA. Die Firma verwendet dabei ebenfalls das Markenzeichen der Rap-Gruppe N. W. A als eigenes Firmenzeichen. Vor allem für Afroamerikanerinnen und die Hip-Hop-Kultur empfiehlt sich die Fluglinie. Malcolm-X-Terminal bezeichnet wird das Terminal am Airport. Die Maschine, eine grob modifizierte Boeing 747 – 200, individualisiert mit Low-Rider Hydraulik, Krausköpfen, Blended Winglets für mehr Umfeld und einem Danceclub mit Kneipen. Eine Satire der Destiny’s Child Song Survivor ist das Schutzvideo. Am verspätetem Westen startete der Skiflug vom Airport LAX. Nashawn hat doch während der ersten Flugreise der Luftfahrtgesellschaft mit einer Anzahl von Schwierigkeiten anzukämpfen. Akrophobie hat sein Flieger und sein Flieger hat im Gefängniszelle die Luftfahrt an Simulatoren gelernt. Erstaunt ist Nashawn und Nashawn will den Flugzeugführer durch den Kopiloten Gaeman auswechseln zulassen. Der Flieger Nashawn zeigt daraufhin eine Fotoaufnahme, auf dem Mack mit Talibanhängern zu erkennen ist. Worüber Nashawn und dessen Ex-Freundin nicht zufrieden sind, hat Nashawns Geschwisterkind Muggsey in der Zwischenphase die Business Class in ein Nachtclub und Miniatur-Casino umgestaltet. Schwierigkeiten zu haben scheint die Verwandtschaft Hunkee, die vier alleinige Hellhäutigen im Flieger außerdem.
  • Mit der Unabhängigkeit, die später frisch gewonnen ist, plant die Juniorin offenbar den Trank und den Reiz
  • Sie brüllt dabei ihrem Vater einige -aktivitäten und Sexstellungen an den Schädel
  • als dieser sie darauf hinweist
  • dass sie knapp nicht großjährig ist
Von einer Nachbildung seines Vaters in ein Duplum umgewandelt hat sich sein Sohnemann und sein Sohnemann benimmt sich wie ein Wigger. Bedürfnis an dunklen Herren hat Hunkees Ehefrau während der Flugreise vermehrt.
  • Nach dem Genuss von Pilzinfektionen stirbt der Flugzeugführer
  • Die Pilzinfektionen verwendet der Kopilot um seine Sackratten zu ruhigstellen
Im Jacuzzi findet Nashawn den Kopiloten und Nashawn übergibt ihm das Oberkommando. Er stürzt beim Absteigen aus dem Jacuzzi und er bricht sich den Hals. Obwohl er untauglich ist einen Hilferuf abzusetzen, ist Nashawn jetzt bedroht den Flieger allein anzulanden. Wobei ihm die Flugbegleiterin Blanca zugestimmt hat, landet Nashawn die Maschine kontrolliert im Central Park. Mit seiner Ex-Freundin Giselle kommt Nashawn später erneut zusammen.
  • Von ihr verabschiedet hatte sich Nashawn
  • weil er nicht wollte
  • dass sie ihre Lehre abbricht
Mit einer angesehenen Feier in der Disco im oberen Abschnitt des Flugzeuges endet die Bilderfolge.

Produktion

16 Millionen US-Dollar betrug der Kostenplan für Soul Plane. Am 23. Juni 2003 begannen die Drehs und die Drehs wurde in Los Angeles, Kalifornien vorgenommen. Der Streifen spielte am Auftaktwochenende 7 Millionen US-Dollar ein. Von Metro-Goldwyn-Mayer angeboten wird der Streifen.

Veröffentlichungen

Der Streifen erschien im nordamerikanischen Bereich am 24. Mai 2004 in den Filmpalästen. In Großbritannien am 27. August, am 8. September in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Soul Plane erschien in Deutschland am 28. Oktober 2004 in den Filmpalästen. Der Streifen wurde in den Niederlanden, Finnland, Argentinien und Ungarn auf DVD publiziert.

Rezeption

Leichter unterdurchschnittlichere Einschätzungen erhielt Soul Plane.

  • Der Streifen erreichte bei metacritic eine metascore von 33
  • Der Streifen steht in der IMDb bei 4.2 von 10 Filmstarts
  • Einen von 5 Sonnen vergab Zählern