Eine US-amerikanische Hochschülerkomödie aus der Zeit um genau 2009. ist – Willkommen auf der Uni.

  • Um die zweite Fortführung handelt sich es
  • ’s geht in Gestalt einer Vorgeschichte zu Party Animals – Wilder nicht ! aus dem Jahre 2002
  • ’s wurde für den DVD-Markt hergestellt

Handlung

Nachdem er seinen Highschool-Abschluss absolviert hat, beschließt Van Wilder für eine Woche nach Amsterdam zu reisen. Er geht hinten in den USA auf das Coolidge-College und er führt damit den Brauch seiner Dynastie fort. Obwohl Uni-Dekan Dean Charles Reardon einige harte Vorschriften erlassen hat: Kein Spiritus, keine Küsschen, keine Betäubungsmittel, keine Events und kein Sexualverkehr, lädt er auf der Universität zu einer Feier ein. Zu dem Standort der Feierstunde, dem Raum von Van Wilder und Farley kommt lediglich ein Besucher, Yu Dum Fok.

  • Langgezogen für den Ausflug in die USA eingespart hat er
  • da in seinem spanischen Herkunftsort nichts locker sei
  • Coolidge dagegen laut einer Erotikjahresschrift das Party-College Nr. 1 sei
  • dass das Magazin aus der Zeit um genau 1979 ist
  • Coolidge aktuell eine theologische zurückhaltende und operative Kaderschmiede ist
  • Coolidge enttäuscht ihn extrem
Das vorhandene Spiegelbild des Unterrichts wiederherzustellen nehmen sich die drei Kinder echt jetzt vor.

Reardon sowie seine Mitläufer Lieutenant Dirk Arnold und Maat Benedict haben nach einigen Späßen es auf Van Wilder verworfen und gemeinsam mit seinen Partnern einer Klasse operativer Erziehung von Arnolds Frau Unteroffizier Kaitlin Haze unterwerfen muss sich er. Ihm allerdings optimistisch gesinnt ist diese.

  • In einige Anliegen der Universität mischt sich Van Wilder schließlich knapp siegreich ein:
  • Zum Hauptgewinn verhilft Er der Football-Mannschaft
  • indem er die Cheerleader motiviert die Akteure mit viel nackiger Decke und einer Siegesfeier als Motivation zum Hauptgewinn anzufeuern
Er löst außerdem den Sexualverkehr gegenüber schlecht gestimmten, spröden Dozenten der Sex-Klasse ab.

  • Durch diese Handlungen und den Umstand fühlt sich Arnold brüskiert
  • dass Van Wilder sich für Kaitlin interessiert
  • Van Wilder verprügelt ihn mithilfe seiner Kollegen
Van Wilder rächt sich hingegen dafür später erneut. Nachdem Kaitlin sich von Arnold geschieden hat, bekommt dieser ein Treffen mit ihr. Aufgrund des Hassgefühls auf Van Wilder geht der Parteigängerkrieg auf beiden Seitenflächen weiter.

  • Darin gipfelt das grausame
  • dass er Reardon zu einem Kriegswettstreit herausfordert
  • bei der der Loser Coolidge trennen soll
  • die sich inzwischen nach einigen Tatsachen und Differenzen erneut auf seinen Rand aufgestellt hat
  • Er plant gemeinsam mit seinen Partnern und Kaitlin eine Vorgehensweise:
  • damit er die Mannschaft, die mengenmäßig komplett überlegen ist, überwinden kann
  • die zum Beispiel die Mängel der anderen Mannschaft für Feiern Stoff und Damen ausnutzen
  • Er gewinnt Mit vielen Vorgehensweisen den Bewerb
Die Akademie fallenlassen muss Propst Reardon daraufhin.

Man sieht am Schluss des Streifens Kaitlin und Van Wilder über das erste Zeichen redend mit einem Golffahrzeug durch einen Stadtpark gehen.

Kritik