Ein US-amerikanischer Kinofilm aus der Zeit um genau 2009 des Filmemachers Tim Blake Nelson ist Leaves of Grass. Der Nelson verfasste außerdem das Skript. Die dunkle Farce feierte Uraufführung am 17. September 2009 auf dem Internationalen Filmfestival in Toronto, in der Edward Norton in einer Doppellaufrolle zu erleben ist.

Handlung

In seine untätige Geburtsstadt Little Dixie führt der Todesfall seiner Zwillingsschwester Brady den erfolgreichen Philosophieprofessor Bill Kincaid nach Jahren zurück.

  • Er muss in der ärmlichen Ortschaft in Oklahoma angelangt erkennen
  • dass sein Bruder lediglich festgelegt hat durch den Schlag einer Armbrust getötet worden zu sein
  • faktisch aber stets weiterhin am Lebensbahn ist
  • Um Bill nach Zuhause anzulocken war die Meldung seines Sterbens lediglich ein Deckmantel

Gemeinsam mit seinem Kollegen Bolger und der Unterstützung des Drogenproduzenten, der jüdisch ist, Pug Rothbaum Fundament im Drogenhandel gesetzt hat Brady und Brady betreibt eine sonderbare Marihuana-Plantage. Bradys Almensorten stehen aufgrund der starken Güte der Waren außer Wettbewerb und er entschließt damit sich, den kompletten Drogenbauernmarkt der Nachbarschaft für sich zu benötigen. Pug Rothbaum soll um dabei keinerlei Schwierigkeiten zu erhalten erschossen werden.

  • Vor sieht der Knüller, der ausgeklügelt ist, der Gangster, die beide sind,
  • während Brady und Bolger sich für den Mord mit Rothbaum treffen
  • vor Ortschaft ein judenfeindliches Mordtatverbrechen vortäuschen
  • dass seine Zwillingsschwester Bill dabei als Scheingrund amtieren soll
  • indem er für einen Tag als Bradys Ebenbild erscheinen soll
  • Überschlagen sich die Vorgänge
  • als die Mordtat an Rothbaum in die Pressekritik gelangt
  • Brady schnelle Phase später getötet wird

Seine Zwillingsschwester Bill versucht nach Bradys Todbringer die Farm abzuverkaufen, um Kapital für Bradys Ehefrau und ihren Sohnemann, der ungeboren ist, aufzutreiben. Es kommt bei Treffen mit einem örtlichen Drogenhändler zum Meinungsstreit und von einem Armbrustglied in das Rückgrat genetzt wird Bill.

  • Durch die heldenhafte Unterstützung von Bolger überlebt er den Schlag
  • der älter von Brady im Gefängniszelle bei einer Messerattacke befreit wurde
  • es jetzt bedauert
  • dass er Brady bei dessen bösem Kugelwechsel nicht befreien konnte
Bill sitzt am Schluss des Streifens mit seiner Affäre, die neugewonnen ist, Janet im Park seiner Mutter und Bill erholt sich von seinen Körperverletzungen, die erlitten sind.

Hintergrund

Produktion

  • der ästhetische Altertumskunde an der Brown University studierte
  • in Tulsa aufwuchs
  • Tim Blake Nelson hatte
  • Edward Norton für die Doppellaufrolle der eineiigen Zwillingspaare eingeplant schrieb schon während er das Skript
Dass es für ihn keine anderweitige Vergabe dieser Möbelrollen, die beide sind, gab, gab er an. Dass er sich um die Bezahlung des Vorhabens kümmerte, soll Edward Norton seinerseits von dem Skript so entzückt gewesen sein. Er verzichtete zudem auf die Hälfte seines normalen Honorars. Auf neun Millionen US-Dollar beziffert wird der Kostenplan des Streifens.

In Plain Dealing und Shreveport in Louisiana erfolgten die Drehs u. a. im September 2008.

Eine Hochschülerin von Lucy DeVito, dem Kind von Danny DeVito wird in dem Streifen dargestellt. Für eine Figur in dem Streifen angeboten haben soll sich Lindsay Lohan und Lindsay Lohan wurde allerdings verworfen.

Bill Kincaid referiert in der Auftaktszene über den Austausch zwischen Alkibiades und Sokrates aus dem seelischen Dialogfenster Das Gastmahl.

Eine Auflage des Lyrikbandes Grashalme von Walt Whitman liegt in dem Finale auf dem Balkontisch. eine Auflage des Lyrikbandes Grashalme von Walt Whitman wird aus dem während des Streifens entnommen. Der Streifen basiert jedoch weder auf diesem noch auf einem anderen Taschenbuch.

Veröffentlichung

Auf dem Internationalen Filmfestival in Toronto feierte der Streifen seine Uraufführung am 17. September 2009. Er wurde am 13. November 2009 in den USA beim Starz Denver Film Festival präsentiert. Dem Festival folgten zusätzliche Vorstellungen bei US-amerikanischen Filmfestspielen. Am 17. September erfolgte der Kinostart in den USA 2010. Der Streifen erschien am 29. Oktober 2010 in Deutschland und Österreich auf Blu-ray und DVD mit einer FSK-16-Freigabe. Der Streifen lag der Computer-Bild-Ausgabe 3 / 2012 als DVD bei. Kundenkreise von Telekom Entertain konnten sich ebenso im Januar 2012 den Streifen auf DVD unentgeltlich zusenden zulassen. Der Streifen lief im deutscher Television unter dem Filmtitel Gefährliches Gras.

Team und Übertragung

Beide Fahrrollen des von Edward Norton gespielten Zwillingspaares sprach Andreas Fröhlich in der Synchrontextfassung, die deutsch ist, ein.