Eine jährliche weltweite Demo für die Beurkundung von Cannabis und Cannabisprodukten ist der Global Marijuana March, außerdem Million Marijuana March und Global Cannabis March bezeichnet. So beispielsweise in Berlin Beginn Mai und in Prag Mitte / Schluss Juni findet er stets in dem und um den Monat Mai statt. Aufmärsche, Demonstrationen, Runden, Infostände, Musikaufführungen, Feste und Raves werden es veranstaltet.

Aktivist Dana Beal der Hanf – startete den Global Marijuana March 1999 unter der Bezeichnung Million Marijuana March in den USA. Hunderttausende Mitglieder haben seitdem international in mindestens 829 unterschiedlichen Großstädten in 72 Staaten daran teilgenommen. Er wird Gaststätte teilweise ebenfalls unter anderen Bezeichnungen wie beispielsweise World Cannabis Day, Cannabis Liberation Day, Global Space Odyssey, Ganja Day, J Day, Million Blunts March und so voran veranstaltet. Der Global Marijuana March will vorzeigen, dass es sich bei Cannabis – Szenerie um eine völlig persönliche Gruppenkultur und Lebensweise handelt, für den sich die Cannabiskonsumenten gewollt entschlossen haben und zelebriert diesen. Verbraucher, beziehungsweise Legalisierungs – Verfechter, sowie Nicht – Kunden sind es ebenso umladen daran teilzunehmen.

Deutschland

Der Deutsche Hanfverband koordiniert in Deutschland teilweise die Treffen und der Deutsche Hanfverband stellt Ausrüstung wie bspw. Poster, Flugschriften und so voran zu der Disposition. Die Hanfparade findet getrennt von dem Global Marijuana March in Berlin seit 1997 regelmäßig statt.

2012

Der Global Marijuana March fand 2012 in Deutschland in nachfolgenden Hauptstädten statt:

  • Berlin
  • Frankfurt
  • Hannover
  • Potsdam
  • Schwerin

2013

Zusammen 2000 Leute demonstrierten nach Informationen des deutschen Hanfverbandes 2013 in 11 deutschen Großstädten:

  • Berlin
  • Dortmund
  • Erlangen
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • München
  • Potsdam
  • Stuttgart
  • Ulm

2014

Der Global Marijuana March findet in dem Jahr 2014 in 17 deutschen Hauptstädten statt:

  • Berlin
  • Bremen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Erlangen
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Heidelberg
  • Kempten
  • Köln
  • München
  • Nürnberg
  • Plauen
  • Ulm
  • Wuppertal
  • Würzburg

2015

Der GMM fand in dem Jahr 2015 bundesweit an fünf unterschiedlichen Zeitpunkten über 3 Wochen fort mit übrig 7.000 Personen in mehr als 20 Großstädten statt.

2016

Man hatte um völlige staatliche Beachtung zu erreichen in dem Jahr 2016 bundesweit zumeist den 7. Mai um 14 Zeiteisen als Zeitpunkt in den teilnehmenden 33 Großstädten erkoren. An dem 21. Mai fanden die letzten deutschlandweiten GMMs 2016 statt. An den Protesten nahmen mehr als 10000 Leute 2016 bundesweit teil.

  • Augsburg
  • Berlin
  • Braunschweig
  • Bremen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Erlangen
  • Flensburg
  • Frankfurt an dem Main .
  • Freiburg in dem Breisgau .
  • Hamburg
  • Hannover
  • Heidelberg
  • Ingolstadt
  • Kempten
  • Köln
  • Lüdenscheid
  • Mainz
  • München
  • Nürnberg
  • Osnabrück
  • Passau
  • Plauen
  • Rostock
  • Stuttgart
  • Tübingen
  • Ulm
  • Viersen
  • Wiesen in der Oberpfalz .
  • Wildeshausen

2017

Wobei außerdem gelegentlich an dem 12. und 13. Mai Zeitpunkte stattfanden, wurde der Termin des GMM 2017 von dem Deutschen Hanfverband auf den 6. Mai festgesetzt. In 31 Hauptstädten fand der GMM 2017 bundesweit statt. An den Protesten nahmen 8000 Personen 2017 bundesweit teil.

  • Augsburg
  • Berlin
  • Braunschweig
  • Dortmund
  • Dresden
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Erlangen
  • Euskirchen
  • Frankfurt a. M.
  • Freiburg i. Br.
  • Halle
  • Hamburg
  • Hannover
  • Heidelberg
  • Ingolstadt
  • Köln
  • Konstanz
  • Mainz
  • München
  • Nürnberg
  • Passau
  • Plauen
  • Regensburg
  • Rostock
  • Stuttgart
  • Tübingen
  • Ulm
  • Viersen
  • Weiden
  • Wildeshausen

2018

Wobei einige zudem an dem 10. und 12. Mai stattfanden, wurde der Zeitpunkt des GMM 2018 von dem Deutschen Hanfverband auf den 5. Mai festgesetzt. In 28 Hauptstädten fand der GMM 2018 bundesweit statt. An den Protesten nahmen 9000 Leute bundesweit teil.

  • Augsburg
  • Annaberg-Buchholz
  • Berlin
  • Braunschweig
  • Dortmund
  • Düsseldorf
  • Dresden
  • Duisburg
  • Erlangen
  • Freiburg
  • Halle
  • Hannover
  • Heidelberg
  • Ingolstadt
  • Koblenz
  • Köln
  • Mainz
  • München
  • Münster
  • Nürnberg
  • Ulm
  • Passau
  • Rostock
  • Regensburg
  • Stuttgart
  • Viersen
  • Weimar
  • Wildeshausen

2019

Beginn Mai fand der GMM 2019 bundesweit statt. U.a. in nachfolgenden Großstädten: .

  • Annaberg-B
  • Braunschweig
  • Dortmund
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Duisburg
  • Erfurt
  • Erlangen
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Fürth
  • Halle
  • Hamburg
  • Hannover
  • Heidelberg
  • Kitzingen
  • Koblenz
  • Köln
  • Konstanz
  • Ludwigshafen
  • Mainz
  • Mönchengladbach
  • München
  • Münster
  • Passau
  • Regensburg
  • Rostock
  • Saarbrücken
  • Solingen
  • Stuttgart
  • Ulm
  • Viersen
  • Wildeshausen

2020

Wobei dieser aufgrund der Coronavirus – Seuche nicht wie üblich auf der Landstraße, sondern vorerst in dem Netz stattfand, wurde der Termin des GMM 2020 von dem Deutschen Hanfverband auf den 2. Mai festgesetzt. Der Hashtag # GMM2020 wurde hierzu zu dem Beispiel benutzt. Er erreichte Rang 2 auf Twitter. Der heurige Global Marijuana March war mit fast 60.000 Aufforderungen in Deutschland eine der bedeutendsten Online – Demonstrationen der deutschen Vergangenheit.

Proteste – Boulevards fanden an dem 12. September in Duisburg, Hamburg, München, Regensburg und Tübingen statt. An dem 24. Oktober fand die letzte Demonstration des Jahres in Braunschweig statt.

2021

Von dem Deutschen Hanfverband auf den 15. Mai festgesetzt wurde der Zeitpunkt des GMM 2021. Straßen-Demonstrationen wurden corona-konform in Braunschweig, Duisburg, Frankfurt an dem Main . , Halle, Heidelberg, Karlsruhe, Nürnberg, Regensburg und Tübingen abgehalten.

Österreich

Ein Global Marijuana March findet in Österreich seit 2008 in der Wiener City statt. Er wird unter der Bezeichnung Hanfwandertag veranstaltet.

Quellen