Afghan Kush

Anbau

Art

Bevorzugtes Klima

Dauer der Blüte

Ertrag

Gender

Planzenhöhe

THC Gehalt

Angebote

Sensi Seedsab 24,99  Zum Shop

Beschreibung

Afghan Kush ist eine der ursprünglichsten Indica Sorten, eine sogenannte Naturrasse, aus der pakistanisch- afghanischen Grenzregion geschmuggelt und weltweit zum Liebling der Szene avanciert. Die vor Harz triefenden Buds erreichen eine durchschnittliche THC Konzentration von 17%. Aus dieser Göttin werden traditionell Hasch Sorten wie Charas oder schwarzer Afghane hergestellt. Sie wächst hauptsächlich während der Vegetationsphase zu einem mittelgroßen, gedrungenen Busch und stellt das Wachstum während der Blüte nahezu ein, was dem Ertrag aber keineswegs schadet. Die Wirkung dieser Pflanze ist, typisch für Indicas, sehr körperlich, was sie auch für einige medizinische Nutzer sehr interessant macht. Das stoned zeigt sich durch Entspanntheit, Schläfrigkeit, Couchlock und einer appetitanregenden Wirkung. Der Geschmack hat eine erdig holzige Note und würzige Nuancen.

Fazit

Die Afghan Kush ist ein typischer Vertreter aus den Hindu Kush Gebirge in Nord-Indien. Die Buds diese Züchtung sind massiv und durchtrieben von harzgesättigten Nuggets die für feinsten Indica-Genuss sorgen. Züchterneulinge werden vor allem wegen den schnellen Wachstum dieser Pflanze begeistert sein.